avancieren


avancieren

* * *

avan|cie|ren 〈[ avãsi:-] V. intr.; ist; bes. Mil.; veraltetin eine höhere Stellung, einen höheren Rang aufrücken ● er ist zum Geschäftsführer \avancieren [<frz. avancer „vorrücken“]

* * *

avan|cie|ren [avã'si:rən ] <sw. V.; ist [frz. avancer, zu einem vlat. Verb mit der Bed. »vorwärtsbringen«, zu spätlat. abante = vorweg]:
1. (geh.) befördert werden, in einen höheren Dienstrang aufrücken:
er avancierte zum Direktor, zum Leiter des Kompetenzzentrums.
2. zu etw. werden, aufsteigen, aufrücken:
er ist zum besten Spieler der Mannschaft, zum einflussreichsten Politiker avanciert.
3. (veraltet) vorwärtsgehen, vorrücken.

* * *

avancieren
 
[avã'siːrən], befördert werden, in eine höhere Stellung aufrücken, aufsteigen.

* * *

avan|cie|ren [avã'si:rən] <sw. V.; ist [frz. avancer, zu einem vlat. Verb mit der Bed. „vorwärts bringen“, zu spätlat. abante = vorweg]: 1. (veraltend) befördert werden, in einen höheren Dienstrang aufrücken: er avancierte zum Direktor. 2. zu etw. werden, aufsteigen, aufrücken: er ist zum besten Spieler der Mannschaft avanciert; (oft iron.:) In den nächsten ... Jahren avanciert München zur Stadt der Erdbewegung (Spiegel 19, 1966, 37); Lustlosigkeit ist zur sexuellen Störung Nummer eins avanciert (Woche 20. 2. 98, 1). 3. (veraltet) vorwärts gehen, vorrücken: ∙ Es lief darauf hinaus, dass man (= bei dem Duell) a tempo a. und auf zehn Schritt Distanz feuern sollte (Fontane, Effi Briest 198); <subst.:> Zwei Fechtmeister ...: ein älterer ernster Deutscher ... und ein Franzose, der seinen Vorteil durch Avancieren und Retirieren ... zu erreichen suchte (Goethe, Dichtung u. Wahrheit 4).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • avancieren — Vsw aufsteigen, vorwärtskommen per. Wortschatz fremd. Erkennbar fremd (17. Jh.) mit Adaptionssuffix. Entlehnt aus frz. avancer, dieses über spätlateinische Zwischenstufen zu l. ab ante vor etwas weg , zu l. ante vor, vorn und l. ab von, weg . Die …   Etymologisches Wörterbuch der deutschen sprache

  • avancieren — avancieren: Das Verb erscheint zuerst im 17. Jh. als militärischer Terminus mit der Bed. »vorrücken«. Die heute übliche übertragene Bed. »aufrücken; befördert werden« kam erst später auf. Entlehnt ist das Wort aus gleichbed. frz. avancer, das… …   Das Herkunftswörterbuch

  • avancieren — V. (Aufbaustufe) geh.: in einen höheren Dienstgrad aufsteigen Synonyme: aufrücken, emporsteigen, sich hocharbeiten Beispiel: Er ist in kurzer Zeit zum Direktor avanciert …   Extremes Deutsch

  • avancieren — aufrücken, aufsteigen, emporkommen, emporsteigen, Erfolg haben, erfolgreich sein, es zu etwas bringen, sich heraufarbeiten, sich hocharbeiten, Karriere machen, vorwärtskommen, weiterkommen, [zu] etwas werden; (geh.): sich emporarbeiten;… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • avancieren — a·van·cie·ren [avã siːrən]; avancierte, ist avanciert; [Vi] (zu etwas) avancieren geschr; (in einer Hierarchie) eine höhere Stellung erreichen: In kürzester Zeit ist sie zur Solotänzerin avanciert …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • avancieren — a|van|cie|ren 〈 [avãsi:rən] V.; bes. Mil.〉 vorrücken, in eine höhere Stellung, einen höheren Rang aufrücken [Etym.: <frz. avancer »vorrücken«] …   Lexikalische Deutsches Wörterbuch

  • avancieren — avan|cie|ren [... si:...] <aus fr. avancer »vorwärts bringen, gehen«, dies zu lat. abante »vorweg«; vgl. ↑avanti> in eine höhere Position aufrücken …   Das große Fremdwörterbuch

  • avancieren — avan|cie|ren (befördert werden) …   Die deutsche Rechtschreibung

  • aufsteigen — 1. aufsitzen, besteigen, sich hinaufschwingen, sich hochschwingen, sich schwingen, steigen; (ugs.): klettern. 2. besteigen, emporsteigen, erklettern, ersteigen, heraufsteigen, hinaufgehen, hinaufklettern, hinaufsteigen, hochsteigen, klettern,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ... und dennoch leben sie — Filmdaten Deutscher Titel: Und dennoch leben sie Originaltitel: La Ciociara Produktionsland: Italien und Frankreich Erscheinungsjahr: 1960 Länge: 100 Minuten Originalsprache …   Deutsch Wikipedia